23.10.2017

In den Medien: Informatiker der TU Darmstadt entwickeln App für den Katastrophenfall

RTL Hessen / Spiegel Online / SWR1 / Echo Online / deutschlandfunk

In einem Krisenszenario haben TU-Forscher um Prof. Dr.-Ing. Matthias Hollick (SEEMOO – Secure Mobile Networking Lab) und Prof. Ralf Steinmetz (KOM – Multimedia Communications Lab) am vergangenen Freitag die gemeinsam mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) neu entwickelte App „Smarter“ für Katastrophenfälle vorgestellt. Mit der App sollen Anwender perspektivisch in Katastrophenfällen auch dann Hilfe rufen können, wenn Stromzufuhr oder Mobilfunknetze ausfallen.

In zahlreichen Medien, etwa Spiegel Online, Echo Online oder RTL Hessen, wurde über den Testlauf berichtet.

se






Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

S2|02
Hochschulstraße 10
64289 Darmstadt

+49 6151 16-25501
kommunikation(a-t)informatik.tu-darmstadt.de

A A A | Drucken Drucken | Impressum Impressum | Sitemap Sitemap | Suche Suche | Kontakt Kontakt | Webseitenanalyse: Mehr Informationen
zum Seitenanfangzum Seitenanfang