Masterstudiengang Internet- und Web-basierte Systeme

Globale Netzwerke sind nicht nur ein zentrales Charakteristikum komplexer IT-gestützter Systeme, sondern zunehmend integraler Teil der Berufs- und Alltagskultur. Ziel des Masters "Internet- und Web-basierte Systeme" ist es, die Absolventen in die Lage zu versetzen, in einer ganzen Reihe von Wachstumsgebieten in Wirtschaft und Forschung auf technologisch höchstem Niveau arbeiten zu können. Durch gezielte Schwerpunktbildung im Wahlpflichtbereich werden tiefe Kenntnisse in Methoden und Konzepten der folgenden Bereiche vermittelt:

  • Rechnernetze
  • Informations- und Wissensverarbeitung
  • Web- und Text-basierte Systeme
  • Verteilte Systeme und Ubiquitous Computing

Absolventen des Master-Studiengangs "Internet- und Web-basierte Systeme" (IWS) haben vielfältige Optionen für die Berufswahl in Wirtschaft und Forschung, wie zum Beispiel Informationssuche und Text-Mining, Wissensmanagement, Peer-to-Peer-Technologie, Mobilfunk und Mobilkommunikation. Auch in der Softwareindustrie und in klassischen Industriezweigen wie Chemie/Pharma bestehen hervorragende Berufsaussichten.

Weitere Informationen:

Wichtig: Besuch von Pflichtveranstaltungen ab PO 2015

Aktuell erlaubt TUCaN nur die Anmeldung zu jeweils einer Pflichtveranstaltung je Themenbereich. Es ist jedoch vorgesehen, dass die jeweils andere Pflichtveranstaltung auf Wunsch im Wahlbereich eingebracht werden kann. Bis eine Softwarelösung vorliegt, müssen Sie sich leider im Studienbüro einzeln zu der jeweils betroffenen Pflichtveranstaltung, die Sie im Wahlbereich einbringen möchten, anmelden lassen - zusammen mit einer Bescheinigung der Koordinatoren. Kontaktieren Sie dazu msc_iws at inform...

Beispiel: Sie haben mit der Vorlesung "Web Mining" bereits den Pflichtbereich "Information Retrieval and Machine Learning" abgeschlossen, möchten aber zusätzlich die Vorlesung "Maschinelles Lernen: Symbolische Ansätze" hören. Die Anmeldung zur letztgenannten Vorlesung muss dann vorübergehend wie oben beschrieben als Einzelanmeldung mit Bescheinigung erfolgen.

Bewerbung und Zulassung

Allgemeine Informationen zu Bewerbung und Zulassung finden sich auf den Seiten des Studierendensekretariats. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Fachstudienberatung.

Häufig gestellte Fragen

  • Welche Vorlesungsinhalte sind nötig, falls der Abschluss an einer anderen Universität erfolgt ist?

    • Eine Entsprechung zu "Informationsmanagement" (vorm. "Einführung in Data and Knowledge Engineering")
    • Eine Entsprechung zu "Computer-Netzwerke und verteilte Systeme" (vorm. "Einführung in Net Centric Systems")

  • Welche Möglichkeiten gibt es für eine Anrechnung bereits erbrachter Prüfungsleistungen?

    • Anerkennungen von Prüfungsleistungen aus anderen Studiengängen werden für die Spezialisierungsmaster vom Studiendekanat durchgeführt. Anerkennungen aus dem Masterstudiengang Informatik können direkt vom Prüfungsamt anhand des genehmigten Prüfungsplanes durchgeführt werden.

  • Welche generellen Zulassungsbedingungen bestehen?

    • Ein Abschluss als Bachelor of Science im Studiengang Informatik der Technischen Universität Darmstadt oder ein gleichwertiger Abschluss.
    • Gleichwertige Abschlüsse können auch in benachbarten, ingenieurwissenschaftlichen oder naturwissenschaftlichen Disziplinen erworben worden sein. Über die Zulassung und gegebenenfalls Auflagen entscheidet die Prüfungskommission.

  • Was hat es mit dem Prüfungsplan auf sich?

    • Studenten der Spezialisierungsmaster müssen vor der Anmeldung zur ersten Prüfung in einem Wahlpflichtfach einen Prüfungsplan erstellen. In diesem wird die Menge der Vorlesungen angegeben, die ein Student bis zum Abschluss besuchen will. Sinn und Zweck ist, dass der Student sich bereits früh Gedanken ueber eine Profilbildung macht und die Auswahl ungeeigneter Kombinationen von Prüfungsleistungen unterbunden wird.
    • Der Prüfungsplan kann in Bezug auf noch nicht erbrachte Prüfungsleistungen in Absprache mit den Koordinatoren auch im nachhinein noch verändert werden.
    • Online-Tool zur Prüfungsplanerstellung

  • Wann und wo kann ich mich bewerben?

    • Die Bewerbung läuft wie üblich (online) über das Studierendensekretariat bzw. das Akademische Auslandsamt (Stichtage 15.1. und 15.7.).

  • Ist für den IWS-Master ein Forschungsprojekt vorgesehen?

    • Ein Forschungsprojekt mit 12 CP kann im Wahlpflichtbereich C (Studienbegleitende Leistungen) eingebracht werden.

  • Ich habe eine der Pflichtveranstaltungen schon im Bachelor gehört. Was ist zu tun?

    • Sollte eine der Pflichtveranstaltungen bereits im Bachelorstudiengang absolviert worden sein, müssen die entsprechenden CP stattdessen in den Wahlpflichtbereichen erbracht werden.

  • In welcher Sprache wird das Master-Programm angeboten?

    • Die Mehrzahl der Vorlesungen findet auf Deutsch statt; es werden jedoch auch einige Kurse auf Englisch angeboten. Der IWS-Veranstaltungskatalog und das Vorlesungsverzeichnis können zur Prüfung der Unterrichtssprache genutzt werden.

Koordinatoren und Studienberatung

Internet-basierte Systeme:
Prof. Max Mühlhäuser
Web-basierte Systeme:
Prof. Iryna Gurevych
msc_iws(a-t)informatik.tu-...

Fragen zur Bewerbung und Zulassung sind an die Fachstudienberatung zu richten. Bitte beachten Sie auch die Liste der häufig gestellten Fragen. 

Fachstudienberatung (organisatorisch)

S2|02 Piloty-Gebäude, Hochschulstraße 10 

Dipl.-Inform. Tim Neubacher 
Raum D115 
Dr.-Ing. Guido Rößling 
Raum A125 

beratung(a-t)informatik.tu-darmstadt.de

A A A | Drucken Drucken | Impressum Impressum | Sitemap Sitemap | Suche Suche | Kontakt Kontakt | Webseitenanalyse: Mehr Informationen
zum Seitenanfangzum Seitenanfang