Overview of Study Programmes in Computer Science at TU Darmstadt

Computer Science addresses the depiction, storage, transfer, and systematic processing of information. Closely related to mathematics in its formal fundamentals, it is also an engineering discipline that has developed out of a need for fast and reliable calculations of all sorts.

Download Flyer

The analysis, design, adaption, and application of communications and information systems are the focus of the research-oriented Bachelor of Science programme Computer Science. In addition, the students deal with the design and use of software and hardware systems. Read more on the Websites of the Central Student Counseling Service.

Download Flyer

The Master of Science programme Computer Science has at its core the following fields:

  • IT Security
  • Networks and Distributed Systems
  • Robotics, Computational and Computer Engineering
  • Software Systems and Formal Foundations
  • Visual & Interactive Computing
  • Web, Knowledge and Information Processing 

Three to four of these core fields have to be chosen. This is completed by the choice of an application subject which can be taken either from the field of Computer Science or from some other computer-related field. The language of the study course is in German, individual courses may be held in English.

Read more about our Master of Science programme on the Websites of the Central Student Counseling Service.

Der stärker forschungsorientierte Studiengang Master of Science Autonome Systeme ist in Deutschland nahezu einzigartig und vertieft die im Bachelor-Studium erlangten informatischen und ingenieurwissenschaftlichen Fähigkeiten und mathematisch-naturwissenschaftlichen Kenntnisse.

Dieser spezialisierte Masterstudiengang fokussiert auf die Grundlagen und Anwendungen technischer Autonomer Systeme, beispielsweise intelligenter Roboter, gekennzeichnet durch unterschiedliche sensorbasierte Perzeptions- und aktuatorbasierte physische Interaktionsfähigkeiten.

Deren Leistungsfähigkeit beruht auf vielfältigen Methoden aus unterschiedlichen Disziplinen (mit einem Schwerpunkt in der Informatik), die in leistungsfähige komplexe Softwaresysteme umgesetzt werden. Lesen Sie mehr auf den Seiten der zentralen Studienberatung oder auf den Fachbereichsseiten.

Download Flyer

The Master of Science programme Distributed Software Systems specializes in the design, development and adaptation of flexible, secure and reliable distributed applications. Important aspects are the underlying software infrastructure as well as the efficient exchange of data between widely distributed locations via public, supra-regional networks. The study course is divided into four elective subject areas. The course content covers a broad spectrum and comprise, among other things, the development of distributed business applications as well as general web-based applications. Further topics are the development of social networks or virtual realities.

You can obtain more information about the subject areas, admission requirements and the catalogue of elective courses on the Websites of the Central Student Counseling Service and here.

Der Studiengang Master of Science Internet- und Web-basierte Systeme ist ein spezialisierter Masterstudiengang des Fachbereichs Informatik und befasst sich mit dem Wesen globaler Netzwerke. Durch gezielte Schwerpunktbildung im Wahlbereich können die Themengebiete Rechnernetze, Informations- und Sprachverarbeitung, Web- und Text-basierte Systeme, Verteilte Systeme und Ubiquitous Computing vertieft werden.

Der Studiengang gliedert sich in einen Pflichtbereich und drei Wahlbereiche. Lesen Sie mehr auf den Seiten der zentralen Studienberatung und auf den Seiten des Fachbereichs.

Der Studiengang Master of Science IT-Sicherheit befasst sich mit der Konzeption, Programmierung und Implementierung von Sicherheitssystemen in der Informationstechnologie. Kernbereiche sind Kryptographie, Systemsicherheit und Softwaresicherheit.

Der Studiengang Master of Science IT-Sicherheit gliedert sich in einen Pflichtbereich und fünf Wahlpflichtbereiche, die auf den Seiten der zentralen Studienberatung und auf den Seiten des Fachbereichs näher dargestellt sind.

Der Studiengang Master of Science Visual Computing vertieft die im Bachelor-Studium erlangten Fähigkeiten und Kenntnisse über die systematische Verarbeitung von Informationen insbesondere im Bereich digitaler Bilder und visueller Modelle.

In diesem spezialisierten Masterstudiengang wird auf die Erzeugung, Verarbeitung und Analyse digitaler Bilder fokussiert, wobei das gesamte Spektrum von der Bildaufnahme über die Gewinnung visueller Modelle aus Bildern bis zur Synthese von realistischen Bildern aus Modellen abgedeckt wird. Es können deshalb im Studium innerhalb der Wahlbereiche die Themengebiete Computer Graphik, Computer Vision und Maschinelles Denken, die zunehmenden Verflechtungen und Syntheseleistungen von beiden zuvor genannten Gebieten (Integrierte Methoden) sowie die konkreten Anwendungen der Bildinformatik näher vertieft werden.

Durch die zahlreichen Vertiefungs- und Wahlmöglichkeiten folgt das Studium ganz persönlichen Präferenzen der Studierenden. Es besteht außerdem die Möglichkeit, einen Teil des Studiums an einer ausländischen Universität zu absolvieren.

Der Studiengang Master of Science Visual Computing gliedert sich in einen Pflichtbereich und fünf Wahlbereiche, die auf den Seiten der zentralen Studienberatung und auf den Seiten des Fachbereichs näher dargestellt sind.

The Teaching at Secondary Schools (Gymnasium) programme prepares the students for the teaching profession at secondary schools from grade 5 to 13. It consists of two subjects and the Fundamental Studies. (Grundwissenschaften)

The Fundamental Studies comprise Pedagogy, Political Studies, and Sociology; including the Practical Studies in Schools 1 module). Thus, the degree programme comprises subject-specific as well as teaching methodology contents.

You can read more about the study programme, the specific subject areas and the admission requirements on the Websites of the Central Student Counseling Service.

Das Studium Lehramt an beruflichen Schulen an der TU Darmstadt setzt sich zusammen aus zwei miteinander verbundenen Studiengängen:

  • zuerst dem Studiengang Bachelor of Education (6 Semester; berufliche Fachrichtung), und
  • daran anschließend dem Studiengang Master of Education (4 Semester; allgemeinbildendes Unterrichtsfach/Fachwissenschaft).

Erst der Abschluss von Bachelor of Education UND Master of Education ist äquivalent zum Ersten Staatsexamen in Hessen und damit obligatorische Voraussetzung für die Übernahme in den Vorbereitungsdienst (Referendariat) bzw. den Schuldienst. Lesen Sie mehr auf den Seiten der zentralen Studienberatung

Das Studium Lehramt an beruflichen Schulen an der TU Darmstadt setzt sich zusammen aus zwei miteinander verbundenen Studiengängen:

  • zuerst dem Studiengang Bachelor of Education (6 Semester; berufliche Fachrichtung), und
  • daran anschließend dem Studiengang Master of Education (4 Semester; allgemeinbildendes Unterrichtsfach/Fachwissenschaft).

Erst der Abschluss von Bachelor of Education UND Master of Education ist äquivalent zum Ersten Staatsexamen in Hessen und damit obligatorische Voraussetzung für die Übernahme in den Vorbereitungsdienst (Referendariat) bzw. den Schuldienst. Lesen Sie mehr auf den Seiten der zentralen Studienberatung

Da die Informatik im Studiengang Joint Bachelor of Arts nur ein Teilfach darstellt, sind die Informatik-Inhalte entsprechend geringer als beim Studiengang Bachelor of Science Informatik. So beschränkt sich das Teilfach auf enger begrenzte Grundlagen des Faches und sieht eine Spezialisierung in die an der TU Darmstadt gelehrten Spezialbereiche der Informatik, die sogenannte Kanonik von 8 Vertiefungsrichtungen, nur in geringerem Umfang vor. Lesen Sie mehr auf den Seiten der zentralen Studienberatung

A A A | Drucken Print | Impressum Impressum | Sitemap Sitemap | Suche Search | Kontakt Contact | Website Analysis: More Information
zum Seitenanfangzum Seitenanfang