Absolventenfeier 2017

21.11.2017

Absolventenfeier 2017

„It’s over – It’s done!”

Am 17. November 2017 fand die Absolventenfeier der Masterstudierenden und Promovierenden des Fachbereichs Informatik statt. Bei der feierlichen Zeremonie wurden die Absolventinnen und Absolventen feierlich in einen neuen Lebensabschnitt verabschiedet.

Der Dekan, Prof. Dr. Max Mühlhäuser, eröffnete die Absolventenfeier. Bild: Patrick Reymann
Der Dekan, Prof. Dr. Max Mühlhäuser, eröffnete die Absolventenfeier. Bild: Patrick Reymann

Der Hörsaal im Maschinenhaus auf dem Campus Stadtmitte ist gut gefüllt mit elegant gekleideten Zuhörerinnen und Zuhörern als das alma-Gitarrenduo die Absolventenfeier stimmungsvoll eröffnet. In solch einem Vorlesungssaal verbrachten die Studierenden während ihres Studiums viel Zeit. Familienangehörige und Freunde können ihre Liebsten am Tag der Absolventenfeier in einem dieser Säle erleben, während diese ihre Auszeichnung entgegennehmen.

Dekan Prof. Dr. Max Mühlhäuser begrüßte die Gäste der Feier und stellt in seiner Ansprache den Fachbereich und dessen Forschungsschwerpunkte vor. Dabei unterstreicht er das exzellente Netzwerk des Fachbereichs, wovon die Alumni profitieren können und erinnert daran, dass Darmstadt zunehmend zum Zentrum der Informatik in Deutschland wird. Auch der Vizepräsident der TU Darmstadt, Prof. Dr. Ralph Bruder, lässt es sich nicht nehmen den Absolventinnen und Absolventen zu gratulieren und betont, dass sie ihren Abschluss an einem der „führenden Informatikfachbereichen in Deutschland mit hervorragender internationaler Position“ erlangen und dass sie an einer Universität studiert haben, an der Offenheit, Neugier und Toleranz großgeschrieben werden und sie daher auch gelernt haben, mit Technik Positives zu bewirken.

Ehrung der Studierenden und Promovierenden

Dann ist es soweit: die Absolventinnen und Absolventen treten in Gruppen nach vorne. Während der Dekan den Einzelnen herzlich gratuliert und noch einmal den Titel ihrer Abschlussarbeiten vorliest, überreicht Studiendekan Prof. Dr. Marc Fischlin die Urkunden. Unter dem Applaus der Gäste kann man ihnen die Freude und die Erleichterung darüber ansehen, dass sie nun endlich den Moment erleben, für den sie so zielstrebig in den letzten Jahren hingearbeitet haben.

Studiendekan Prof. Dr. Marc Fischlin ehrte die Fachschaftsmitglieder für ihr Engagement. Bild: Patrick Reymann
Studiendekan Prof. Dr. Marc Fischlin ehrte die Fachschaftsmitglieder für ihr Engagement. Bild: Patrick Reymann

Ehrung der Fachschaftsmitglieder

An diesem Tag muss der Fachbereich schweren Herzens auch engagierte Mitglieder der aktiven Fachschaft verabschieden, die sich unter den Absolventinnen und Absolventen befinden. Der Studiendekan Professor Fischlin ehrt stellvertretend für den Fachbereich Anna-Katharina Wickert, Jannik Vieten, Johannes Alef, Thomas Arnreich und Michael Koch für ihren unermüdlichen Einsatz und erinnert daran, wie sie unter anderem die Orientierungsphasen für Erstsemester organisierten und betreuten, in Gremien, Lehr- und Studienausschüssen vertreten waren, und auch als Grillmeister so manch eine Feier retteten. Die Fachschaftsmitglieder selbst erinnern in Ihrer Absolventenrede humorvoll daran, wie sie mit Fehlermeldungen im TUCaN System umgehen mussten und zahlreiche Stunden in Vorlesungen und bei Klausuren verbracht haben, aber verweisen auch auf den Zusammenhalt und die Unterstützung unter den Studierenden. Zum Abschied überreicht Nadja Geisler im Namen der aktiven Fachschaft Pokale und stellt fest: „Es ist ein trauriger Tag für uns“, denn sie muss gleich fünf Mitglieder verabschieden.

Dekan, Prof. Dr. Max Mühlhäuser schießt die Veranstaltung mit einem Mem ab. Bild: Patrick Reymann
Dekan, Prof. Dr. Max Mühlhäuser schießt die Veranstaltung mit einem Mem ab. Bild: Patrick Reymann

Ein Mem zum Abschied

Zum Abschluss der Zeremonie spielen die Musiker einen melancholischen Blues, bevor der Dekan zu einem Sektempfang einlädt und den Saal noch einmal zum Schmunzeln bringt, als er, anstatt eine lange Abschiedsrede zu halten, ein populäres Internet-Mem projiziert, auf dem zu lesen ist: „It's over – It's done“ (z.dt. „Es ist vorbei – Es ist geschafft“). Und tatsächlich, nun ist es geschafft und es kann weitergehen mit dem nächsten Lebensabschnitt, der eine Promotion, einen Job in der Wirtschaft oder einfach erst einmal Urlaub bedeuten kann.

Nach der Zeremonie tauschen sich die Absolventinnen und Absolventen mit ihren Gästen bei einem Glas Sekt über ihre Zukunftspläne aus und nutzen die beliebte Cap and Gown-Fotoaktion des Alumni-Managements der TU Darmstadt, bei der sie sich im traditionellen Talar mit ihren Liebsten fotografieren lassen, um diesen Tag unvergesslich zu machen.

Der Fachbereich Informatik wünscht seinen Absolventinnen und Absolventen alles Gute für die Zukunft!

Eine Auswahl der Bilder von der Absolvent*innenfeier am 17. November 2017 finden Sie hier.

zur Liste