Newsarchiv

Newsarchiv

  • 29.10.2018

    Sicherheit fehlerfrei installieren

    Arbeiten mit Kolleginnen und Kollegen der Uni Paderborn und des Fraunhofer IEM an der Marktreife von CogniCrypt: Ann-Katharina Wickert und Michael Reif vom Fachgebiet Softwaretechnik der TU Darmstadt und des SFB Crossing. Bild: Anne-Kathrin Braun / CYSEC

    Forscher präsentieren Krypto-Assistenten für Software-Entwickler

    Wissenschaftler der TU Darmstadt haben in Zusammenarbeit mit der Universität Paderborn und dem Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik einen „Kryptographie-Assistenten“ für besseren Datenschutz vorgestellt. CogniCrypt unterstützt Software-Entwickler bei der Integration von Kryptographie-Komponenten in ihre Software und überprüft den korrekten Einbau und die Konfiguration.

  • 25.10.2018

    Digitale Uni-Expertise für die Digitalstadt Darmstadt

    TU-Präsident Professor Hans Jürgen Prömel (links) und Darmstadts Oberbürgermeister Jochen Partsch bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung. Foto: Patrick Bal

    Informatikprofessoren unterstützen Kooperation

    Die TU Darmstadt bringt sich als Kooperationspartner in das Gesamtvorhaben Digitalstadt Darmstadt der Wissenschaftsstadt Darmstadt ein. Die Universität stellt ihre breite Expertise in Digitalisierung, insbesondere aus ihren Profilbereichen „Cybersicherheit“ und „Internet und Digitalisierung", bereit.

  • 28.09.2018

    Kein Exzellenzcluster für die TU Darmstadt

    Projektverbünde werden im Rahmen der Profilbereiche weiterentwickelt. Bild: Patrick Bal

    Entscheidungen in der ersten Förderlinie der „Exzellenzstrategie“

    Die TU Darmstadt wird keinen Exzellenzcluster im Rahmen des Wettbewerbs „Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder“ erhalten. Die in die Endauswahl gelangten Projekte „Centre for Predictive Thermofluids – Accelerating the Energiewende“ sowie „Datenanalyse für die Humanities“ wurden nicht in die Liste der insgesamt 57 geförderten Projekte aufgenommen.

  • 28.09.2018

    Alumnus des Fachbereichs Informatik erhält Dissertationspreis

    Dr. Marius Cordts (links) erhält von Prof. Dr.-Ing. Christoph Stiller die Preisurkunde. Bild: Uni-DAS – © Uni-DAS

    Forscherverbund würdigt Dr. Marius Cordts für Forschung auf dem Gebiet der Fahrzeugautomatisierung

    Der Verbund Uni-DAS e.V. zeichnete Alumnus Dr. Marius Cordts für seine Doktorarbeit „Understanding Cityscapes: Efficient Urban Semantic Scene Understanding“ aus.

  • 26.07.2018

    Darmstädter Echo: Im Reich der kleinen Roboter

    Bild: Natalie Wocko – © Bild: Natalie Wocko

    Ferienprogramm des Center for Research in Security and Privacy (CRISP)

    Miriam Gartlgruber vom Darmstädter Echo hat das Ferienprogramm am CRISP besucht und berichtet über begeisterte Teilnehmer*innen. Organisatorin Cornelia Reitz stellt in Aussicht: "Es ist in Planung, ein solches Ferienprogramm zu wiederholen, eventuell schon in den Herbstferien“.

  • 23.07.2018

    Cybersicherheit aus Darmstadt für Gesellschaft und Wirtschaft

    Bundesforschungsministerin Anja Karliczek und Hessens Wissenschaftsminister Boris Rhein haben sich heute in Darmstadt über Cybersicherheitsforschungsprojekte informiert. Bild: Fraunhofer SIT

    Bundesministerin Karliczek und Staatsminister Rhein zu Besuch beim Fraunhofer SIT

    Heute hat Bundesforschungsministerin Anja Karliczek gemeinsam mit dem Hessischen Minister für Wissenschaft und Kunst, Boris Rhein, das Fraunhofer SIT in Darmstadt besucht. Vor Ort haben sie sich gemeinsam über die Fortschritte des Kompetenzzentrums CRISP informiert. Am Zentrum für Cybersicherheitsforschung arbeiten zwei Darmstädter Fraunhofer-Institute, die Technische Universität Darmstadt und die Hochschule Darmstadt zusammen.

  • 23.07.2018

    Ausgezeichnet: Prof. Wolfgang Bibel für Beitrag zur Entwicklung der Künstlichen Intelligenz geehrt

    Pionier der Künstlichen Intelligenz in Deutschland - Prof. Dr. Wolfgang Bibel. Bild: Nora Bibel – © Nora Bibel

    Verleihung des Distinguished Service Award 2018

    In einer Feierstunde anlässlich der gerade zu Ende gegangenen Konferenz IJCAI-ECAI 2018 in Stockholm erhielt Wolfgang Bibel den Distinguished Service Award 2018 der European Association for Artificial Intelligence (EurAI). Mit der Auszeichnung ehrt die Forschungsgemeinschaft seine fachlichen und organisatorischen Verdienste um die Etablierung des Gebietes der Künstlichen Intelligenz (KI) in Deutschland, Europa und international.

  • 19.07.2018

    Ländercheck Informatik: Hessen in der Spitzengruppe

    Stifterverband und Nixdorf Stiftung geben Einblicke in die Informatik-Ausbildung

    Hessen schafft es, überdurchschnittlich viele seiner Studienanfänger für die Informatik zu begeistern, und dies gelingt auch immer besser. Trotz eines herausragenden Wachstums beim Informatikpersonal in den vergangenen Jahren bleibt die Betreuungsrelation der Kritikpunkt an der hessischen Informatik.

  • 11.07.2018

    DFG-Förderatlas 2018: Fachbereich Informatik der TU Darmstadt belegt ersten Platz

    von Alex Becker

    Der Förderatlas der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) veröffentlicht seit 1997 im dreijährigen Turnus Informationen zur öffentlich finanzierten Forschung in Deutschland und zeigt auf, welche Einrichtungen besonders herausragen.

  • 09.07.2018

    Franziska-Braun-Preis 2018 geht an Informatikprojekt „CAST Rhein-Main“

    Franziska-Braun-Preis 2018

    Wissenschaft als Karriere-Option

    Das Projekt „Conference of Aspiring Students in Tech (CAST) Rhein-Main“ wurde mit dem diesjährigen Franziska-Braun-Preis der Carlo und Karin Giersch-Stiftung an der TU Darmstadt ausgezeichnet. Der Preis ist mit 25.000 Euro dotiert. Den Festvortrag bei der Preisverleihung hielt Bundesministerin a. D. Brigitte Zypries.

  • 04.07.2018

    Preise für beste Lehre und beste Betreuung verliehen

    Feedbackpreis 2018. Bild: Fachschaft Informatik TU Darmstadt

    Der Fachbereich Informatik dankt den Gewinnerinnen und Gewinnern für ihren wertvollen Beitrag zur Qualität der Lehre sowie dem Fachschaftsteam für die Ausführung der Evaluation.

  • 02.07.2018

    Rückenwind für die Karriere

    Copyright © Software Campus / Daniel Reinhardt – © Copyright © Software Campus / Daniel Reinhardt

    Informatiker Michael Stein absolviert Software Campus-Programm

    Auf dem Software Campus Summit 2018 gratulierte Dr. Harald Schöning, Leiter der Forschung der Software AG, 23 Absolvent*innen zum erfolgreichen Abschluss des Programms und überreichte unter anderem Informatiker Michael Stein die Abschlussurkunde. Stein forscht im Fachgebiet Telekooperation am Projekt „DynamicINP: Umkonfigurierbare Platzierung und Kommunikation für dynamisches In-Network Processing“. Die Software AG begleitete den jungen Forscher während des Programms als Industriepartner.

  • 21.06.2018

    Mit künstlicher Intelligenz gegen Hunger

    Ein Team um den Informatik-Professor Kristian Kersting nutzt Methoden des maschinellen Lernens, um die Welternährungs-Bedingungen zu verbessern. Bild: Katrin Binner

    TU-Informatiker wollen die Welternährungsbedingungen verbessern

    Weltweit leiden fast 800 Millionen Menschen an Unterernährung. In Zukunft könnte es rund 9,7 Milliarden Menschen geben – rund 2,2 Milliarden mehr als heute. Die globale Nachfrage nach Nahrungsmitteln wird steigen, während der Klimawandel immer mehr unfruchtbaren Boden hinterlässt. Wie sollen sich künftige Generationen noch ernähren?

  • 18.06.2018

    Gesucht: StartUps für mehr IT-Sicherheit

    Neugründer und Neugründerinnen sowie Gründungsinteressierte im Rhein-Main-Gebiet finden bei StartUpSecure Unterstützung von der Ideenfindung bis zur Entwicklung von Geschäftsmodellen.

    CRISP-Gründungsinkubator StartUpSecure unterstützt Neugründungen im Bereich IT-Sicherheit und berät bei der Ausarbeitung marktfähiger Geschäftsmodelle. Die neu ins Leben gerufene Initiative wird vom BMBF gefördert.

  • 11.06.2018

    Ein Rezept gegen die Macht der Quantencomputer

    Professor Johnannes Buchmann. Bild: Gregor Rynkowski – © Bild: Gregor Rynkowski

    Signaturverfahren aus Darmstadt könnte bald weltweit Updates absichern

    Ein vor Quantencomputern sicheres Verfahren für digitale Signaturen, das ein Team um Professor Johannes Buchmann von der TU Darmstadt entwickelt hat, ist nun ein allgemeiner Internet-Standard.