Archiv

Newsarchiv

  • 04.12.2019

    Nationales Forschungszentrum Athene

    Prof. Dr. Tanja Brühl, Präsidentin der TU Darmstadt; Prof. Michael Waidner, Direktor Athene und Institutsleiter des Fraunhofer SIT; Prof. Ralph Stengler, Präsident der Hochschule Darmstadt; Angela Dorn, Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst; Anja Karliczek; Bundesministerin für Bildung und Forschung; Prof. Dr. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft; Prof. Dieter W. Fellner, Institutsleiter des Fraunhofer IGD – © Catharina Frank

    Darmstädter Hochschulen und Fraunhofer treiben Cybersicherheit für Digitalisierung voran

    Das „Nationale Forschungszentrum für angewandte Cybersicherheit“ hat unter seinem neuen Namen „Athene“ als Einrichtung der Fraunhofer-Gesellschaft mit Beteiligung der Technischen Universität Darmstadt und der Hochschule Darmstadt seine Arbeit aufgenommen. Athene ging aus dem Center for Research in Security and Privacy (Crisp) hervor. Anlässlich der Eröffnung besuchten Bundesforschungsministerin Anja Karliczek und die hessische Wissenschaftsministerin Angela Dorn das Forschungszentrum.

  • 29.11.2019

    Erfolgreich im Zukunftsfeld

    Dorothea Koert und Michael Lutter zeigen dem Roboter eine Küchenaufgabe, sodass er diese nach der Demonstration selbstständig durchführen kann. – © Patrick Bal

    Dorothea Koert und Michael Lutter als "KI-Newcomer*innen" ausgezeichnet

    Dorothea Koert und Michael Lutter, beide wissenschaftliche Mitarbeitende am Informatik-Fachgebiet Intelligente Autonome Systeme, sind von der Gesellschaft für Informatik unter die zehn herausragenden Newcomerinnen und Newcomer der deutschen KI-Forschung gewählt worden. Die beiden Ausgezeichneten erzählen im Interview, wie sie die Entwicklung von Künstlicher Intelligenz (KI) vorantreiben.

  • 26.11.2019

    Arte: Helena. Die Künstliche Intelligenz

    © Arte

    Webserie über Künstliche Intelligenz

    Die Webserie „Helena. Die Künstliche Intelligenz“ von Arte greift typische Vorstellungen von Künstlicher Intelligenz auf und stellt sie dem aktuellen Wissens- und Forschungsstand gegenüber. In der Episode „Gut oder Böse“ befassen sich Professor Kristian Kersting und Professor Constantin Rothkopf vom Fachbereich Informatik mit der Frage, wie Maschinen Moral lernen können. cst

  • 13.11.2019

    „Ausgezeichnet!“: Preise für Abschlussarbeiten an der TU Darmstadt verliehen

    Der Datenlotsenpreis geht in diesem Jahr an Julia Heidt (deren Preis von Professorin Carolin Bock entgegennommen wurde), Theresa Thanh Mai Tran, Patrick Uftring und Dennis Mantz (v.l.). In der Mitte Stephan Sachse, Geschäftsführer der Datenlotsen Informationssysteme GmbH. – © Klaus Völker

    Masterarbeit von Informatiker Dennis Mantz gewinnt Datenlotsen-Preis

    In einer Feierstunde wurden am 12. November herausragende Studierende der TU Darmstadt geehrt. Das Präsidium der TU Darmstadt und die Preisstifter Datenlotsen GmbH, Dreßler Bau GmbH, Liebig Gruppe und CEOS GmbH prämierten in einer gemeinsamen Veranstaltung die Abschlussarbeiten von Studierenden. Informatiker Dennis Mantz erhielt für seine Masterarbeit „InternalBlue – A Bluetooth Experimentation Framework Based on Mobile Device Reverse Engineering“ den mit 2.500 Euro dotierten Datenlotsen-Preis.

  • 12.11.2019

    Rettungsroboter im KiKa-Portrait

    Kevin Daun stellt Rettungsroboter Jasmine vor. Bild: Stefan Elges – © Stefan Elges

    Kevin Daun präsentiert Rettungsroboter für "Zukunft an Erde"

    Für einen Beitrag in der Kinderkanal-Serie „Zukunft an Erde“ präsentierte Doktorand Kevin Daun die Rettungsroboter des Fachgebiets Simulation, Systemoptimierung und Robotik. Der Beitrag ist ab sofort und für vier Wochen online abrufbar.

  • 11.11.2019

    Die Grenzen der Preisgabe in der digitalen Welt

    Das Kolleg wird von Professor Max Mühlhäuser geleitet. Bild: Katrin Binner – © Katrin Binner

    Forschung zu Privatheit und Vertrauen an der TU Darmstadt / Graduiertenkolleg weiter

    Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert das Graduiertenkolleg „Privatheit und Vertrauen für mobile Nutzerinnen und Nutzer“ an der TU Darmstadt für weitere vier Jahre und stellt dafür rund sechs Millionen Euro bereit.

  • 30.10.2019

    Software Campus auf dem Digital-Gipfel 2019 in Dortmund

    Bild: Lukas Schulze – © Lukas Schulze

    Prof. Max Mühlhäuser vertritt TU Darmstadt als akademischen Partner

    Auf dem diesjährigen Digital-Gipfel in Dortmund informierte sich die Bundesministerin für Bildung und Forschung (BMBF), Frau Anja Karliczek, über Ergebnisse und Angebote des Software-Campus. Zum Schluss ihres Besuches testete die Ministerin eine Augmented Reality-Anwendung, die im Software-Campus entstandene IT-Forschungsprojekte erlebbar macht.

  • 23.10.2019

    „Glaubt an die Vernunft“

    © Katrin Binner

    Interview mit Prof. Johannes Buchmann

    Ein Netzwerker, Manager, Forscher und Lehrer geht: Professor Johannes Buchmann, Kryptographie-Experte am Fachbereich Informatik der TU, hat das Forschungsprofil der TU wesentlich geprägt. Morgen verabschiedet er sich mit einer Abschiedsvorlesung in den Ruhestand. Im Interview blickt er zurück auf Beruf und Berufung und die Relevanz seiner Forschungsdisziplin.

  • 17.10.2019

    Großes Verdienstkreuz für Professor Wahlster

    © Jim Rakete | DFKI

    Wolfgang Wahlster, seit 2016 Mitglied des Hochschulrats der TU, wurde von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier geehrt: Für seine über vier Jahrzehnte währenden herausragenden Leistungen auf dem Gebiet der KI-Forschung am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und der Universität des Saarlandes wurde er mit dem Großen Verdienstkreuz ausgezeichnet.

  • 11.10.2019

    Echo-online: Der Meister der Kryptographie

    Bild: Natalie Wocko – © Natalie Wocko

    Prof. Johannes Buchmann verabschiedet sich nach 40 Jahren in der Lehre und Forschung am Fachbereich Informatik der TU Darmstadt in den Ruhestand. Der Informatiker mit dem Schwerpunkt in Kryptographie und Computeralgebra spricht im Interview über sein Wirken in Darmstadt und seine Pläne für den Ruhestand. Sabine Schiner

  • 08.10.2019

    Ehrendoktorwürde für Prof. Dieter W. Fellner

    © Fraunhofer IGD

    Universität Rostock würdigt hervorragende wissenschaftliche Leistung

    Die Universität Rostock verleiht Dieter W. Fellner, Informatikprofessor an der TU Darmstadt und Leiter des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung IGD, die Würde eines Doktor-Ingenieur ehrenhalber (Dr.-Ing. eh.). Die Auszeichnung fand im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der Computergraphik an der Universität Rostock statt.

  • 30.09.2019

    HR info: Zukunft des Smartphones

    Zeitungen, Kaffeetasse und Handy – © Natalie Wocko

    Mit der „Zukunft des Smartphones“ beschäftigt sich HR Info in der Sendung „Netzwelt“. Als Experte gibt Prof. Max Mühlhäuser, Fachgebiet Telecooperation Lab am Fachbereich Informatik der TU, eine Einschätzung (ab 6'05''), wie realistisch eine schnelle Marktreife von roll- oder faltbaren Displays ist und blickt auch über derzeit aktuelle Technik hinaus. sip

  • 30.09.2019

    Informatikprofessor Kristian Kersting erhält ersten Deutschen KI-Preis

    BILANZ-Chefredakteur Klaus Boldt (l.) und Arago-Geschäftsführer Chris Boos (r.) mit dem Hauptpreisträger des ersten „Deutschen KI-Preises“, Professor Dr. Kristian Kersting. – © K. Müller

    Das Machine Learning Lab der TU Darmstadt um Professor Kristian Kersting ist mit dem Deutschen KI-Preis des Wirtschaftsmagazins „BILANZ“ für seine Forschung auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz (KI) ausgezeichnet worden. Der Hauptpreis, der mit 100.000 Euro dotiert ist, wurde am 26. September in Berlin verliehen. Mit der Auszeichnung sollen bahnbrechende Leistungen auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz, ihrer Entwicklung und Anwendung gewürdigt werden.

  • 25.09.2019

    Science · Peace · Security ’19

    © F. Fernandes

    Friedensforschungskonferenz an der TU Darmstadt

    Technologische und naturwissenschaftliche Innovationen haben erheblichen Einfluss auf Frieden und internationale Sicherheit. Dieser komplexen Herausforderung widmet sich die Konferenz Science · Peace · Security ’19 ab dem 25. September im Lichtenberghaus der TU Darmstadt.

  • 20.09.2019

    Digitalisierung prägt Bericht im Landtag

    Hessischer Landtag, Grabenstraße – © H. Heibel

    TU-Präsident Prömel diskutiert mit Abgeordneten des Ausschusses für Wissenschaft und Kunst

    TU-Präsident Professor Hans Jürgen Prömel und der Vorsitzende des TU-Hochschulrats, Professor Ernst Schmachtenberg, haben am 19. September im Ausschuss für Wissenschaft und Kunst des hessischen Landtags über die Entwicklung der TU Darmstadt in den vergangenen zwölf Monaten berichtet.