zurück

Zwei Schlagworte sind derzeit in aller Munde: künstliche Intelligenz (KI) und die Idee des Hybriden. Führt man beides zusammen ergeben sich neue Möglichkeiten die menschlichen Fähigkeiten zu ergänzen und sie zu erweitern. Durch eine solche kollaborative Intelligenz verstärken Menschen, KI und digitale Werkzeuge gegenseitig ihre Stärken. Was für Menschen selbstverständlich ist (z. B. einen Witz zu machen), kann für Maschinen schwierig sein, und was für Maschinen einfach ist (z.B. die Analyse von Petabytes an Daten), ist für Menschen praktisch unmöglich. Wir brauchen beide Arten von Fähigkeiten.

Um die Vorteile dieser Zusammenarbeit voll ausschöpfen und gewinnbringend einsetzen zu können, müssen wir verstehen, wie sich Menschen und digitale Technologien am effektivsten ergänzen können, wie KI und digitale Werkzeuge das verbessern können, was Menschen am besten können.

“IT-Business meets Science” gibt einen aktuellen Einblick in den heutigen Stand und zukünftige Techniken:

  • Wie werden Maschinen die kollektive Intelligenz verändern?
  • Wo kann KI die Aufgaben der Menschen, sinnvoll ergänzen? Wie können Sie erkennen, dass die Systeme gut zusammenarbeiten?
  • Wie können Sie Geschäftsprozesse neu gestalten können, um die Mensch-Maschine Kollaboration zu unterstützen?

Seit dem Jahr 2012 organisieren Fujitsu und der Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik der TU Darmstadt gemeinsam die Veranstaltung „IT-Business meets Science“. 

Passend zu dem Thema wird die IT-BMS dieses Jahr hybrid stattfinden Im Rahmen dieses Events geben Wissenschaftler und Praktiker Einblicke zu aktuellen Themen. Anschließend an die Vorträge wurden Fragen der Teilnehmer beantwortet und über Umfragen konnten die Teilnehmer ihre Meinung austauschen.

Anmeldung

Zur Anmeldung klicken Sie bitte hier!

Wann?

25. November 2021, 15:00-17:30

Wo?

Online Stream

Veranstalter

Fachgebiet Wirtschaftsinformatik

Kontakt

 

25
November
2021
15:00-17:30

Tags

fb20_events