Alumnus des Fachbereichs Informatik erhält Dissertationspreis

28.09.2018

Alumnus des Fachbereichs Informatik erhält Dissertationspreis

Forscherverbund würdigt Dr. Marius Cordts für Forschung auf dem Gebiet der Fahrzeugautomatisierung

Der Verbund Uni-DAS e.V. zeichnete Alumnus Dr. Marius Cordts für seine Doktorarbeit „Understanding Cityscapes: Efficient Urban Semantic Scene Understanding“ aus.

Dr. Marius Cordts (links) erhält von Prof. Dr.-Ing. Christoph Stiller die Preisurkunde. Bild: Uni-DAS – © Uni-DAS
Dr. Marius Cordts (links) erhält von Prof. Dr.-Ing. Christoph Stiller die Preisurkunde. Bild: Uni-DAS

Durch seine Dissertation habe er einen neuen Beitrag zum Verstehen städtischer Verkehrsszenen geleistet, womit die Leistungsfähigkeit automatischer Fahrzeuge erhöht wird.

Die Forschungsarbeit entstand am Fachgebiet Visuelle Inferenz von Informatikprofessor Stefan Roth in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe von Dr. Uwe Franke, Daimler AG.

Uni-DAS

Die deutschen Forschungsaktivitäten zu Fahrerassistenzsystemen und automatisierten Fahrzeugen genießen internationales Ansehen. Bereits 2010 wurde der Forschungsverbund Uni-DAS ins Leben gerufen, um junge Wissenschaftler in diesem Bereich zu fördern und um interdisziplinär zur öffentlichen Diskussion über dieses Thema beizutragen.

zur Liste