Informatik der TU Darmstadt in der Spitzengruppe

06.05.2019

Informatik der TU Darmstadt in der Spitzengruppe

Neues Hochschul-Karriereranking der „WirtschaftsWoche“ erschienen

Deutschlands Personalverantwortliche bewerten die TU Darmstadt als eine der Top-Universitäten im Land. Das zeigte sich im soeben erschienenen, diesjährigen Hochschul-Karriereranking der „WirtschaftsWoche“. In der Informatik und drei weiteren ingenieurwissenschaftlichen Fächern gehört die TU zur Spitzengruppe.

von Alex Becker
Studienort für begehrten Informatiknachwuchs – Robert-Piloty-Gebäude der Informatik an der TU Darmstadt Bild: Alex Becker

Für die neue Ausgabe des Rankings befragte eine Beratungsfirma im Auftrag des Wirtschaftsmagazins 650 Personalverantwortliche aus Unternehmen mit einer Größe von zehn bis zu Tausenden Beschäftigten. Im Fokus standen die Fragen: Welche Hochschulen haben das höchste Renommee? Von welchen Universitäten rekrutieren die Unternehmen am liebsten ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Die TU Darmstadt bilde dabei zusammen mit der TU München, der RWTH Aachen, dem Karlsruher Institut für Technologie und der LMU München die Spitze, so das Fazit der „WirtschaftsWoche“.

Absolventinnen und Absolventen der Wirtschaftsinformatik der TU Darmstadt sind dabei besonders begehrt. Die Wirtschaftsinformatik belegte den zweiten Platz im Ranking. Im Fach Wirtschaftsingenieurwesen erreichte die TU Darmstadt Rang drei, in der Elektrotechnik Platz vier und in der Informatik Platz fünf. Der Maschinenbau belegte im neuen Ranking den sechsten Platz.

zur Liste