sysadmin_parallel

Systemadministrator/in mit Schwerpunkt Linux / Mac OS X

In den Fachgebieten Parallele Programmierung sowie Wissenschaft und Technik für Frieden und Sicherheit (PEASEC) des Fachbereichs Informatik der TU Darmstadt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Systemadministrator/in mit Schwerpunkt Linux/Mac OS X

in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis zu besetzen.

Ihre Aufgaben sind die Betreuung und Wartung der Arbeitsplatz- und Serverinfrastruktur der Fachgebiete. Dies umfasst die Hardware- und Software-Ausstattung sowie die Konfiguration und Verwaltung von Hardware, Betriebssystemen, Anwendungen und Netzwerken. Sie bilden die Schnittstelle zwischen den vielfältigen aus der wissenschaftlichen Arbeit entstehenden technischen Anforderungen und der Infrastruktur des Fachgebiets. Darüber hinaus wirken Sie an Betrieb und der Wartung von fachgebietseigenen Servern und Druckern sowie am Betrieb der Mail- und Webinfrastruktur mit. Ferner unterstützen Sie die Beschäftigten und Studierenden des Fachgebiets bei IT-Fragen. Bei entsprechender Qualifikation ist die Mitwirkung bei der Konzeption, Implementierung und Wartung von forschungsrelevanten Anwendungen möglich.

Voraussetzungen:

• Einschlägige Ausbildung (z.B. Fachinformatiker/in Systemintegration) und praktische Erfahrung

• Bereitschaft zur selbstständigen Fort- und Weiterbildung (Lernfähigkeit)

• Teamfähigkeit, Verlässlichkeit, Kommunikationskompetenz, Belastbarkeit, analytisches und konzeptionelles Denken und Vorgehen

• Flexibilität, Ziel- und Ergebnisorientierung sowie selbständiges Arbeiten

• Gute Deutsch- und Englischkenntnisse, auch schriftlich, für das Erstellen einer Dokumentation

• Kenntnisse in Linux (Debian, Ubuntu), Mac OS X, Windows, Netzwerk und IT-Sicherheit

• Von Vorteil ist Erfahrung mit Containervirtualisierung (Docker), Content Management Systemen, HTML, PHP, JavaScript, Repositories (Git) und Wikis

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV – TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen sind mit Anschreiben, Lebenslauf mit Lichtbild, Zeugnissen und Nachweisen, möglichst elektronisch, unter Angabe der Kenn-Nummer einzusenden an: Petra Stegmann, jobs@lists.parallel.informatik.tu-darmstadt.de oder TU Darmstadt, FB Informatik, FG Parallele Programmierung, Frau Petra Stegmann, Mornewegstr. 30, 64293 Darmstadt.

Kenn-Nr. 247

Veröffentlicht am: 17. Juli 2019

Bewerbungsfrist: 8. August 2019