SECUSO

SECUSO ist ans KIT umgezogen

SECUSO-KIT

Die Forschungsgruppe SECUSO geleitet von Prof. Dr. Melanie Volkamer ist ans Karlsruher Institut für Technologie (KIT) umgezogen.
Die neue Webseite am KIT erreichen Sie unter https://secuso.aifb.kit.edu.

Willkommen bei der Forschungsgruppe SECUSO – Security, Usability and Society (Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit und Gesellschaft) an der Technischen Universität Darmstadt

Die Forschungsgruppe SECUSO gehört zum Fachbereich Informatik der Technischen Universität Darmstadt. Die Gruppe wurde 2011 gegründet und wurde von Prof. Dr. Melanie Volkamer geleitet. Der Lehrstuhl ist in 2018 an das Karlsruher Institut für Technologie umgezogen. Dr. Marco Ghiglieri und Dr. Birgit Henhapl sind an der TU Darmstadt geblieben.

Forschung

Im Mittelpunkt unserer Forschung steht der Mensch: wir wollen die menschlichen Faktoren in den Bereichen Sicherheit und Privatsphäre genauer untersuchen. Dabei wollen wir Mechanismen entwickeln, die zum einen die Sicherheit und Privatsphäre der Benutzer adäquat schützen, zum anderen aber auch sehr benutzerfreundlich sind. Darüber hinaus werden Sensibilisierungs- und Schulungsmaßnahmen für diese Thematik entwickelt. Bei unserer Forschung verwenden wir einen sogenannten Human Centered Security and Privacy by Design Ansatz. Dies bedeutet, dass wir zunächst die mentalen Modelle und die relevanten Fähigkeit der Benutzer identifizieren und dann darauf aufbauend Ansätze und Mechanismen iterativ entwickeln und evaluieren. Unsere Anwendungsbereiche sind:

  • Web Sicherheit und Privatsphäre: Browser – Warnungen, Email Kommunikation und Social Engineering
  • Mobile Sicherheit und Privatsphäre: Berechtigungen und Informationsfluss
  • Authentifikation: grafische Passwörter und PIN basierte Authentifikation