Projekte der Arbeitsgruppe Semantik und Verifikation paralleler Systeme

Laufende Projekte

Logo for SF 4.0

Software-basierte Systeme spielen eine wichtige Rolle in der heutigen Wirtschaft und Gesellschaft. Gleichzeitig werden existierende Systeme laufend mit neuen Anforderungen und veränderten, technischen Rahmenbedingungen konfrontiert. Um diesen Herausforderungen zu begegnen, werden im LOEWE-Schwerpunkts Software-Factory 4.0 innovative Konzepte, Methoden und Werkzeuge entwickelt, die ein weitgehend automatisiertes Reengineering von Software unterstützen sollen. Drei Ziele stehen im Fokus der Forschung von Software-Factory 4.0: die Flexibilisierung spezialisierter Softwaresysteme, die Parallelisierung existierender Software und die Vereinfachung des Reengineerings.

Die Arbeitsgruppe Semantik und Verifikation paralleler Systeme ist mit Teilprojekt L an Software-Factory 4.0 beteiligt. Teilprojekt L beschäftigt sich mit der Absicherung der funktionalen Korrektheit des parallelisierten Programms. Konkret beschäftigt es sich mit der Fragestellung der funktionalen Äquivalenz zwischen sequentiellem und parallelisiertem Programm zu prüfen.

Der LOEWE-Schwerpunkt Software-Factory 4.0 ist ein 4-jähriges Projekt, das vom Bundesland Hessen finanziert wird.