DT 2018/19

Fachrichtung

  • Technische Informatik

Art

  • Integrierte Veranstaltung (V2 + Ü2)

Credits

  • 5,0 CP

Zeit

  • Donnerstag 08:00 – 09:40

Ort

  • S101/A1 (Audimax)

Beginn

  • 18.10.2018

Dozent

  • Prof. Dr.-Ing. Ahmad-Reza Sadeghi

Betreuer

  • Raad Bahmani

Lehrinhalte

  • Digitale Abstraktion und ihre technische Umsetzung, Zahlensysteme, Logikgatter, MOSFET Transistoren und CMOS Gatter, Leistungsaufnahme
  • Kombinatorische Schaltungen: Boole’sche Gleichungen und Algebra, Abbildung auf Gatter, mehrstufige Schaltungen, vierwertige Logik (0,1,X,Z), Minimierung von Ausdrücken, kombinatorische Grundelemente, Zeitverhalten
  • Sequentielle Schaltungen: Latches, Flip-Flops, Entwurf synchroner Schaltungen, endliche Automaten, Zeitverhalten, Parallelität
  • Hardware-Beschreibungssprachen: Modellierung kombinatorischer und sequentieller Schaltungen, Strukturbeschreibungen, Modellierung endlicher Automaten, Datentypen, parametrisierte Module, Testrahmen
  • Grundelemente digitaler Schaltungen: arithmetische Schaltungen, Fest-/Gleitkommadarstellung, sequentielle Grundelemente, Speicherfelder, Logikfelder

Literatur

Digital Design and Computer Architecture, D.M. Harris und S.L. Harris, Morgan Kaufman 2013

Übungen

Begleitend zur Vorlesung finden wöchentliche Übungen statt, zu denen eine Online-Anmeldung im Moodle erforderlich sein wird.

Klausuren

Die Vorlesung wird in einer Klausur geprüft. Der Termin wird noch bekannt gegeben.

Studienleistung

Um für die Klausur zugelassen zu werden, muss eine Studienleistung erworben werden. Die Studienleistung besteht aus maximal vier Testaten. Zum erfolgreichen Erwerb der Studienleistung sind 2 bestandene Testate nötig. Nähere Informationen dazu in der ersten Vorlesung.

Moodle-Kurs

Bitte schreiben Sie sich in den Moodle-Kurs ein.

Im Moodle Kurs

  • finden Sie organisatorische Informationen zum Ablauf,
  • können Sie sich für eine Übungsgruppe Anmelden (der Tutor eine Ihrer Gruppe nimmt die Testate ab),
  • erhalten Sie die Vorlesungsmaterialien und Übungsblätter, und
  • haben die Möglichkeit, Fragen rund um die Veranstaltung in Foren zu diskutieren.