TK2: Human-Computer Interaction

TK2: Human-Computer Interaction

Teaching Staff

Name Office E-mail
Dr. Jan RiemannS2|02 B102
Dr. Markus FunkS2|02 A108
Prof. Dr. Max MühlhäuserS2|02 A114

Schedule

Type Time Room Start
Lecture Tue, 13:30 – 15:10 S2|02 / C120 16. Apr. 2019

Contact

Please send requests to hci (at) tk (dot) informatik….

Course Content

  • …was macht User Interfaces „gut“ und „bedienbar“? …
  • …wie können wir sie besser und bedienbarer machen? …
  • …warum ist Touch intuitiver als Tastatur und Maus? …
  • …was macht das iPhone besser als seine Vorgänger? …
  • … wie interagieren wir mit Computern in der Zukunft? …
  • … ???

Computer Interfaces verändern sich zur Zeit schneller als je zuvor. Human-Computer Interaction (HCI) beschäftigt sich mit benutzergerechten Gestaltung von Nutzerschnittstellen. Anhand von zahlreichen Beispielen moderner Nutzerschnittstellen wird in dieser Vorlesung eine umfassende Einführung in das Thema HCI gegeben.

Die Vorlesung stellt unter anderem vor, welche verschiedenen Typen von Nutzerschnittstellen es gibt, wohin es in der Zukunft geht, wie man “gute” Interfaces erstellt, was “gut” hier bedeutet und wie es gemessen werden kann.

Inhalte:

  • Theoretische Grundlagen aus Psychologie und Interaktionsgestaltung als Basis für die Gestaltung von Nutzerschnittstellen
  • Überblick über verschiedene Typen von Nutzerschnittstellen
  • Command-line interfaces
  • Grafische Nutzerschnittstellen, u.a. Mac OS und Windows
  • Interaktive Oberflächen, u.a. Tabletops, Multitouch
  • Mobile user interfaces, u.a. basierend auf iPhone OS, Android
  • Pen-based user interfaces, u.a. elektronische Stifte
  • Tangible user interfaces, Organic user interfaces
  • Sprachbasierte user interfaces
  • Beurteilung, Messung, Bewertung von Nutzerschnittstellen
  • Nutzerstudien
  • Quantitative Evaluationsmethoden
  • Qualitative Evaluationsmethoden
  • Nutzerzentrierte Softwareentwicklung

Die Vorlesung selbst beinhaltet eine integrierte Übung. Bei Interesse kann jedoch ein begleitendes Thema im Rahmen einer weiteren Lehrveranstaltung (Praktikum, Seminar) vertieft bearbeitet werden.

Literature

Donald Norman: The Design of Everyday Things

  • Alan Dix, Janet Finlay, Gregory Abowd and Russel Beale: Human-Computer Interaction
  • Jenny Preece , Yvonne Rogers and Helen Sharp: Interaction Design

Bildnachweis

Bilder v.l.n.r.: Mac OS Screenshot; Microsoft Surface Virtual Pressroom; Wikimedia Commons. Die Bilder sind urrheberrechtlich geschützt. Bildrechte verbleiben bei den jeweiligen Autoren.