Informatik selbstgemacht!

Informatik selbstgemacht!

Ein Informatik-Workshop für Schüler*innen der 6. und 7. Jahrgangsstufe

+++ AUFGRUND DER AKTUELLEN SITUATION KÖNNEN ZUR ZEIT KEINE WORKSHOPS ANGEBOTEN WERDEN +++

Informatik erleben – wir zeugen Euch wie spannend Informatik und Programmieren sein kann!

Mit unserem Workshop “Informatik selbstgemacht!” möchten wir Schülerinnen und Schüler für das Programmieren begeistern und einen ersten Einblick in das Unileben geben.

Der Workshop ist für Schulklassen der 6. und 7. Jahrgangsstufe mit keinen oder wenig Vorkenntnissen in der Programmierung konzipiert.

Konzept

Betreut von Studentinnen und Studenten der Informatik an der TU Darmstadt, lernen die Schülerinnen und Schüler

  • wie Texte (z.B. Zeitungsartikel) mit Hilfe von Informatik-Werkzeugen automatisch analysiert und visualiert werden können (mittels Word Clouds), und
  • dass Programmieren Spaß macht, durch die spielerische Einführung in Scratch.

Der Workshop ist zudem als Gleichstellungsmaßnahme angelegt und soll vor allem Schülerinnen die Möglichkeit geben, Informatik kennenzulernen und sich dafür zu begeistern. Der Workshop wird daher von Studentinnen geleitet, die ein Rollenvorbild verkörpern und zeigen, dass Informatik nicht nur etwas für Jungs ist.

Rahmenhandlung

Die Schülerinnen und Schüler schlüpfen während des Workshops in die Rolle eines (Daten-)Journalisten. Die Datenjournalisten haben die Aufgabe aus einem Berg von Textdateien die wichtigsten Daten herauszufiltern und diese in Form einer selbst programmierten Animation zu präsentieren.

Ablauf

Der Workshop findet in den Räumlichkeiten des UKP Labs an der Technischen Universität Darmstadt statt (am Herrngarten, Hochschulstr. 10).

Der Workshop beginnt um 9.00 Uhr, um ca. 12.30 Uhr findet eine einstündige Mittagspause in der Mensa statt (dafür werden von uns Gutscheine bereitgestellt), und um 15.00 Uhr endet der Workshop. Nach Absprache kann der zeitliche Ablauf auch individuell angepasst werden.

Mitzubringen sind gute Laune und Neugier, etwas Neues auszuprobieren und zu lernen. Jede Klasse sollte zudem von mindestens einer Lehrkraft begleitet werden.

Media

Sowohl der Fachbereich Informatik als auch die TU Darmstadt haben bereits großes Interesse am Workshop gezeigt und Artikel dazu veröffentlicht:

TU Darmstadt (23.01.2018)

Fachbereich Informatik (12.05.2017)

Zudem hat der Workshop einen eigenen Blog, auf dem Neuigkeiten und Erfahrungen veröffentlicht werden:

https://learninglab4nlp.wordpress.com/

Bisherige Teilnehmer

  • Freie Waldorfschule Darmstadt
  • Justus-Liebig-Schule Darmstadt
  • Lichtenbergschule Darmstadt
  • Ludwig-Georgs-Gymnasium Darmstadt
  • Viktoriaschule Darmstadt

Am 26. März 2020 begrüßen wir außerdem 15 Schülerinnen die im Rahmen des Girls' Days an unserem Workshop teilnehmen – leider musste der Girls' Day aufgrund der aktuellen Situation abgesagt werden.

Team

Organisation:

  • (bei Interesse oder Fragen freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme)
  • Prof. Dr. Iryna Gurevych

Studentische Mitarbeiter:

  • Annika Palm
  • Sandra Schäfer
  • Ikira Schielke
  • Kateryna Shutiuk
  • Kyra Wittorf
  • Alessandro Noli

Technische Betreuung:

  • Sebastian Alles

Finanzierung

Der Workshop wurde im Rahmen des Graduiertenkollegs AIPHES entwickelt und von 2017-2019 darüber finanziert.