Bachelor-Praktikum

Digitalsemester WiSe 2020/21:

Wir bitten alle Studierenden, die das BP evtl. belegen wollen zur Kapazitätsplanung eine unverbindliche Anmeldung/Interessensbekundung auszufüllen:

https://goto.dm.informatik.tu-darmstadt.de/bp/20-Stud/

Bachelor-Praktikum

Gegenstand des Bachelor-Praktikums unseres Fachbereichs ist das Erlernen und Erleben der systematischen Durchführung eines größeren Softwareprojekts.

In Teams von je 4-5 Studierenden werden Softwareprojekte aus dem universitären Umfeld bearbeitet. Neben der eigentlichen Entwicklung des Produkts ist die systematische Durchführung sowie eine umfassende Qualitätssicherung wesentlicher Bestandteil des Bachelor-Praktikums. Dies beinhaltet die kontinuierliche Dokumentation des Projektfortschritts, die laufende Erfassung der Anforderungen, und das Erstellen eines Qualitätssicherungsdokuments. Dadurch werden die Schreibkompetenzen der Studierenden geschult. Zum erfolgreichen Abschluss des Projekts gehört außerdem eine bewertete Projektpräsentation.

Weitere relevante Inhalte werden im integrierten Vorlesungsteil der Veranstaltung vermittelt.

Studierende

Um am Bachelor-Praktikum teilzunehmen, sind Anmeldungen in Moodle und TUCaN erforderlich.
Die Organisation und alle Ankündigungen finden über das Moodle (Lernportal Informatik) statt.

TUCaN: 20-00-0906-pr „Bachelor-Praktikum“

Moodle (WiSe 2020): https://moodle.informatik.tu-darmstadt.de/course/view.php?id=962

Die Veranstaltung hat einen Umfang von 9 CP und ist im B.Sc. Informatik für das 5. Semester vorgesehen (siehe Studien-/Prüfungsplan). Das Bachelor-Praktikum wird in jedem Wintersemester angeboten. Voraussetzungen sind die Lehrveranstaltungen „Funktionale und objektorientierte Programmierkonzepte”, “Algorithmen und Datenstrukturen” und „Software Engineering“.

Alternativ zum Bachelor-Praktikum kann auch das umfangreichere Software Engineering Projekt belegt werden, in welchem reale Projekte externer Firmen bearbeitet werden.

Für andere Studiengänge (z.B. Psychologie in IT, siehe unten) können abweichende Regelungen gelten.

Teamleitung (Praktikum/SHK)

Die Bewerbung erfolgt ausschließlich über das entsprechende Onlinesystem unter:

https://goto.dm.informatik.tu-darmstadt.de/bp/20-TL/

Nach erfolgreicher Bewerbung ist eine Anmeldung in TUCaN nötig
(20-00-0541-pr „Teamleitung im Bachelorpraktikum“).

Jedes Studierendenteam wird durch eine studentische Teamleitung betreut. Deren Aufgabe ist es, das Team im Entwicklungsprozess zu unterstützen, jedoch nicht an der Entwicklung selbst mitzuwirken. Die Teamleitung hilft bei der Planung von Projektverlauf und Entwicklungsprozess, begleitet das Team bei der Durchführung, gibt Feedback, und greift (wenn nötig) moderierend ein um einen erfolgreichen Abschluss des Projekts sicherzustellen. Außerdem geben Teamleitungen Feedback zu den (Vor-)Abgaben eigener und anderer Gruppen.

Weiterhin dient die Teamleitung als Ansprechperson bei Problemen innerhalb des Teams/zwischen Team und Auftraggeber*innen und steht fortlaufend mit den Veranstalter*innen in Kontakt, um Rückmeldung über den Projektverlauf zu geben.

Studierende, die diese Aufgabe wahrnehmen wollen, müssen das Bachelor-Praktikum selbst erfolgreich absolviert haben und/oder in einem Informatik-Masterstudiengang immatrikuliert sein. Eine Vergütung der Tätigkeit findet normalerweise in Form eines Praktikums (6 CP) statt. Eine Vergütung als studentische Hilfskraft (SHK) ist unter gewissen Umständen auch möglich. Darüber hinaus erhalten alle Teamleitungen ein Zertifikat, das die Tätigkeiten und erworbenen Kompetenzen bescheinigt.

Als Vorbereitung wird eine Schulung zum Thema Projektmanagement und Konfliktlösung, sowie ein Kickoff-Treffen für alle Teamleitungen stattfinden. Die Schulungstermine liegen in den Wochen vor Vorlesungsbeginn. Außerdem finden im Lauf des Semesters regelmäßige Treffen mit den Veranstalter*innen und Teamleitungen statt. Die Teilnahme an den regelmäßigen Treffen, Kickoff, und einem Schulungstermin ist für alle Teamleitungen verpflichtend.

Die Auswahl der Teamleitungen geschieht durch ein Auswahlverfahren, das auf die Bedürfnisse des Praktikums angepasst ist. Vorkenntnisse in Projektmanagement und Software Engineering sind vorteilhaft. Die Auswahl erfolgt durch die Veranstalter*innen.

Auftraggeber*innen

Die Anmeldung von Projekten erfolgt ausschließlich über das Anmeldesystem:

https://goto.dm.informatik.tu-darmstadt.de/bp/20-AG/

Bei Fragen können Sie sich per wenden.

Als Auftraggeber*in im Bachelor-Praktikum können grundsätzlich nur Universitätsmitarbeiter*innen fungieren. Falls Sie nicht Mitglied der TU Darmstadt sind, besteht die Möglichkeit zur Teilnahme als Auftraggeber*in am Software Engineering Projekt. Nur in Ausnahmefällen und falls ein*e Universitätsmitarbeiter*in als stellvertretende*r Auftraggeber*in fungiert, können wir externe Auftragsstellungen für das Bachelor-Praktikum akzeptieren.

Die wichtigsten Informationen finden sie in folgendem Infoblatt:

Infoblatt für Auftraggebende (PDF-Format)

und ausführlichere Informationen lesen Sie im Handbuch für Arbeitgeber.

Bitte lesen Sie diese Informationen vor der Einreichung von Projekten durch und stellen Sie sicher, dass Ihr Projekt den dort beschriebenen Anforderungen entspricht, eine Betreuung gemäß den beschriebenen Entwicklungsprozessen möglich ist und ggf. erforderliche Ressourcen (Hardware, Software …) vor Projektbeginn zur Verfügung stehen.

Detailliertere Informationen zur Betreuung und Bewertung eines Projekts haben wir in folgendem Dokument zusammengefasst:

Handbuch für Auftraggebende (wird hier demnächst hochgeladen)

Bitte beachten Sie, dass nur bei klar getrennten Aufgaben und sichergestellter Betreuung mehrere Aufgabenstellungen für eine*n Auftraggeber*in im gleichen Semester zugelassen werden. Bitte halten Sie hierzu Rücksprache mit den Veranstalter*innen.

Es ist den Veranstalter*innen vorbehalten, Projekte abzulehnen, die ungeeignet erscheinen, oder der Grundideen des Bachelor-Praktikums nicht entsprechen.