Mindestnote nötig?

Erwarten die Master-Studiengänge des Fachbereichs Informatik eine Mindestnote im Bachelor?

Für die erfolgreiche Bewerbung auf die Master-Studiengänge des Fachbereichs Informatik müssen Sie nur über einen “passenden” Abschluss verfügen. Die Note wird aber nicht beachtet.

Mit einem B.Sc. Informatik-Abschluss der TU Darmstadt können Sie problemlos wechseln. Bei Bachelor-Abschlüssen anderer Universitäten oder Hochschulen, oder bei anderen Abschlüssen als dem B.Sc. Informatik der TU Darmstadt, kann die Zulassung davon abhängen, in welchem Umfang Ihr Abschluss die für den jeweiligen Master-Studiengang definierten Eingangskompetenzen abdeckt. Als Faustformel kann man sagen: je näher Ihr Abschluss an unserem B.Sc.-Studiengang liegt, desto problemloser ist der Wechsel.

Je nach konkretem Studiengang und den dort belegten (Informatik-)Fächern kann es “Auflagen” geben, das sind zusätzliche nachzuholende Veranstaltungen, um alle relevanten Kenntnisse für den entsprechenden Master zu haben. Details dazu findet man in den Ordnungen: – wählen Sie dazu den gewünschten Master-Studiengang aus, dann “Ordnungen”. Lesen Sie dort dann bei der “Ordnung des Studiengangs M.Sc. …” insbesondere den Abschnitt 1.2.1 mit Unterabschnitten