Neu am Fachbereich: Prof. Dr. Marie-Christine Jakobs

02.04.2019

Neu am Fachbereich: Prof. Dr. Marie-Christine Jakobs

Seit März 2019 Assistenzprofessorin am Fachbereich Informatik

Die 32-Jährige leitet das Fachgebiet „Semantik und Verifikation paralleler Systeme“ sowie das gleichnamige Teilprojekt des LOEWE-Schwerpunkts Software-Factory 4.0. Sie erforscht die Kooperation von Verifikationsverfahren sowie die Prüfung von Verifikationsergebnissen (z. B. Proof-Carrying Code). Zuvor arbeitete Jakobs als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Dirk Beyer an der LMU München.

Foto: Benjamin Raddatz
Prof. Dr. Marie-Christine Jakobs. Foto: Benjamin Raddatz

Nach ihrem Informatikstudium an der Universität Paderborn, promovierte Jakobs 2017 in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Heike Wehrheim. Ihre Dissertation entstand im Rahmen des Teilprojekts „Proof-Carrying Services“ des Sonderforschungsbereichs 901. Die Gesellschaft für Informatik (GI) nominierte ihre Abschlussarbeit „On-The-Fly Safety Checking – Customizing Program Certification and Program Restructuring“ für den GI Dissertationspreis 2017. Zusätzlich wurde die Arbeit mit dem Wissenschaftspreis des Zonta Clubs Paderborn ausgezeichnet.

Für das Sommersemester plant Jakobs eine Vorlesung zum Thema Automatische Softwareverifikation. Sie freut sich darauf, ihre neuen Kolleginnen und Kollegen kennen zu lernen und ist offen für gemeinsame Projekte, beispielsweise in der Werkzeugentwicklung.

Wir wünschen Professorin Jakobs viel Erfolg und einen guten Start an unserem Fachbereich!

zur Liste