Neuigkeiten

Neuigkeiten

  • 28.05.2020

    Testphase für Contact-Tracing-App beginnt

    trace corona app – © Ann-Kathrin Braun

    Forschungsteam entwickelt Anwendung ohne Preisgabe persönlicher Daten

    Seit einigen Wochen arbeitet ein Forschungsteam an einer anonymen Contact-Tracing-App mit einer sicheren Informationsplattform: Nun ist „TraceCORONA“ bereit für den Beta-Test. In dieser Phase haben Anwenderinnen und Anwender die Möglichkeit, die App zu installieren und zu testen und das Forschungsteam durch ihr Feedback zu unterstützen. Die aktuelle Version der TraceCorona-App wurde zunächst für Android-Geräte entwickelt, eine Version für das Apple-Betriebssystem iOS ist geplant.

  • 26.05.2020

    Kristina Hostáková erhält Google Women Techmakers Scholarship

    © Katrin Binner

    Doktorandin überzeugt mit Beiträgen zu Frauenkarrieren in der Informatik

    Kristina Hostáková, Doktorandin aus der Forschungsgruppe Angewandte Kryptographie am Fachbereich Informatik der TU Darmstadt, wurde als eine von nur 20 Personen aus dem Raum Europa, Naher Osten und Afrika für das von Google gestiftete Women Techmakers Scholarship for Computer Science ausgewählt.

  • 23.05.2020

    HomeOffice-Stories – Folge 1 mit Prof. Jan Peters

    Home und Office - für viele eine Herausforderung: Prof. Jan Peters mit Nachwuchsforschern (noch vor den Kontaktbeschränkungen) – © privat

    Wie die Coronavirus-Pandemie unseren Arbeitsalltag verändert

    Das „neue normal“ sieht für jeden anders aus. Wir haben bei einigen Mitgliedern des Fachbereichs nachgefragt, was sich für sie durch die Pandemie verändert hat. Den Anfang macht Informatikprofessor Jan Peters, Leiter des Fachgebiets Intelligente Autonome Systeme.

  • 20.05.2020

    Professorin Mezini in Findungskommission des ERC Scientific Council berufen

    Prof. Dr. Dr. h.c. Mira Mezini – © Felipe Fernandes

    Internationales Gremium identifiziert neue Mitglieder für Wissenschaftlichen Rat

    TU-Informatik-Professorin Mira Mezini ist zum Mitglied der Findungskommission ernannt worden, die künftige Mitglieder für den Wissenschaftlichen Rat, das Leitungsgremium des Europäischen Forschungsrats (European Research Council, ERC) identifiziert.

  • 06.03.2020

    Autonome Aufpasser

    energy robotics – © Patrick Bal

    TU-Absolventen und TU-Robotik-Experte gründen „Energy Robotics“

    Vier TU-Absolventen und der Informatik-Professor und Robotik-Experte Oskar von Stryk haben das Unternehmen „Energy Robotics“ gegründet. Mit der von ihnen entwickelten Software für autonome Inspektionsroboter ist das Team derzeit weltweit führend auf dem Markt für die Überwachung von Öl-, Gas- oder Chemieanlagen. Ein Beispiel für den erfolgreichen Ideen- und Wissenstransfer an der TU.