Neuigkeiten

Neuigkeiten

  • 19.02.2020

    Frauen an der IT-Spitze

    Konferenzen zur Sicherheit in der Informations- und Kommunikationstechnik

    Mehrere hundert internationale Wissenschaftlerinnen, Unternehmerinnen und Nachwuchsforscherinnen kommen im Rahmen von zwei hochrangigen Konferenzen zu Cybersicherheit, Hochleistungstechnologien und aktuellen Forschungstrends am 4. und 5. März in Darmstadt zusammen. Die TU Darmstadt prägt wesentlich das breite Programmangebot – Veranstalterinnen sind das „Athene“ Nationale Forschungszentrum für angewandte Cybersicherheit und der Profilbereich Cybersicherheit der Universität.

  • 29.11.2019

    CAST Förderpreis IT-Sicherheit 2019 verliehen

    Die Preisträger des CAST Förderpreis IT-Sicherheit 2019 mit dem Laudator Hans-Peter Fischer. – © CAST e.V.

    Der CAST-Förderpreis IT-Sicherheit wurde zum 19. Mal verliehen. Gutachter des CAST e.V. hatten im Vorfeld alle Einreichungen gesichtet und deren Qualität bewertet. Auf dieser Basis wurden insgesamt zehn Autoren für den Finalisten-Workshop nominiert, darunter auch Studierende des Fachbereichs Informatik der TU Darmstadt.

  • 14.11.2019

    Hessen und Steiermark gemeinsam für exzellente Digitalisierung

    TU-Präsidentin Tanja Brühl, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Ministerpräsident Volker Bouffier zu Gast in den Laboren des Fachgebiets SIM. – © Claus Völker

    Das Land Hessen und das österreichische Bundesland Steiermark wollen die Chancen der Digitalisierung nutzen und insbesondere im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) enger zusammenarbeiten.

  • 13.11.2019

    Dr. Felix Günther mit ACM SIGSAC Doctoral Dissertation Award ausgezeichnet

    ACM SIGSAC Doctoral Dissertation Award-Preisträger Dr. Felix Günther – © Mia Robertson

    Preis für herausragende Dissertationen in IT-Sicherheit

    Im Rahmen der diesjährigen Top-Security-Konferenz ACM CCS 2019 in London wurde Dr. Felix Günther am 13. November 2019 mit dem ACM SIGSAC Doctoral Dissertation Award ausgezeichnet. Der hochkompetitive Preis ehrt international exzellente Promotionsarbeiten im Bereich Computer- und IT-Sicherheit und ist mit 1.500 US-Dollar dotiert.

  • 07.11.2019

    2. Platz des Weizenbaum-Studienpreises

    Logo des Weizenbaum-Studienpreises – © FIfF

    Auszeichnung für Bachelorand der TU Darmstadt

    Philipp Imperatori, Bachelorand an dem von Informatik-Professor Christian Reuter an der TU Darmstadt geleiteten Lehrstuhl Wissenschaft und Technik für Frieden und Sicherheit (PEASEC), wird mit dem 2. Platz des Weizenbaum-Studienpreises des Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung (FIfF) 2019 ausgezeichnet. Er beschäftigte sich in seiner Bachelor-Thesis mit dem Thema „Verschlüsselungspolitik der USA – Eine vergleichende Analyse der historischen Entwicklung“.

  • 01.11.2019

    Krisensichere Vernetzung: Prof. Steinmetz zu Gast bei „Scobel“

    Zeitungen, Kaffeetasse und Handy – © Natalie Wocko

    Technische Entwicklungen und Anwendungen wie Streaming-Dienste, Smart Homes und künftig auch der Betrieb autonomer Fahrzeuge lassen den Bedarf nach schnellen Datenverbindungen rasant steigen. Als Experte diskutierte Informatik-Zweitprofessor Ralf Steinmetz, Leiter des Multimedia Communications Labs (Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik), in der Sendung über die Konsequenzen, die sich daraus ergeben. Seine These: Krisensichere Vernetzung sei das Rückgrat jeder modernen Gesellschaft. sip

  • 29.10.2019

    Prof. Mira Mezini in Quadriga zum Nationalen Pakt Cybersicherheit

    Prof. Mira Mezini – © Katrin Binner

    Prof. Mira Mezini, Informatikprofessorin und Vizepräsidentin für Forschung und Innovation an der TU Darmstadt, ist Teil einer Quadriga, die den Nationalen Pakt Cybersicherheit begleiten und öffentlichkeitswirksam unterstützen soll. Das gab das Bundesinnenministerium bekannt. Der Nationale Pakt Cybersicherheit wurde gestern offiziell beim Digitalgipfel in Dortmund gestartet.

  • 03.09.2019

    Privatsphäre-schützende Internetdienste

    Prof. Dr.-Ing. Thomas Schneider. Bild: Eileén Bosselmann

    ERC Starting Grant für Forschung zu Cybersicherheit und Privatsphäre

    Professor Thomas Schneider vom Fachbereich Informatik der TU Darmstadt wird mit einem „ERC Starting Grant“ des Europäischen Forschungsrats (ERC) ausgezeichnet. Sein Projekt „PSOTI“ erhält über einen Zeitraum von fünf Jahren eine Förderung von rund 1,5 Millionen Euro. Der besondere Stellenwert der Forschung an der TU zu Cybersicherheit und Privatsphäre wird damit erneut unterstrichen.

  • 02.09.2019

    Delegation aus Südkorea zu Gast in Darmstadt

    Bild: Daniela Fleckenstein – © D. Fleckenstein

    Vor dem Hintergrund möglicher Kooperationen besuchten Vertreter der südkoreanischen Universität KAIST die Cybersicherheitseinrichtungen der Technischen Universität Darmstadt.