„Pod Save Security“: Aktuelle IT-Sicherheitsaspekte im Fokus

Neuer Cybersecurity-Podcast von Professor Ahmad-Reza Sadeghi gestartet

07.04.2022 von

Nahezu alle Lebensbereiche werden digitaler: Das smarte Zuhause, Work-Life-Balance im Home-Office oder die Fitnesswatch, die virtuelle Welt und ihre Dienste wachsen. Und dabei nehmen die Risiken mindestens genauso schnell zu wie die Chancen. In dem neuen Podcast „Pod Save Security“ beleuchtet Ahmad-Reza Sadeghi, Informatikprofessor für Systemsicherheit an der TU Darmstadt, viele verschiedene IT-Sicherheitsaspekte und spricht mit Experten und Expertinnen aus Forschung, Industrie und Wirtschaft darüber.

Laut aktueller Umfragen gehören die Cybergefahren für die Unternehmen weltweit zu den größten Gefahren. Die Zahlen bestätigen das: fast die Hälfte aller Unternehmen in Deutschland hat in einer Statista-Umfrage angegeben, 2021 Opfer einer Cyberattacke gewesen zu sein. Im Statista-Dossier zur Internetkriminalität weltweit, ist von rund 18 Millionen Opfern von Cybercrime in Deutschland die Rede. Das macht eines klar: die IT-Sicherheit beeinflusst heute Wissenschaft und Technik, Industrie und Wirtschaft sowie Politik und Gesellschaft gleichermaßen.

Trailer „Pod Save Security“

Professor Ahmad-Reza Sadeghi

Der Podcast „Pod Save Security“ nimmt sich aus vielen Richtungen der Digitalisierung und vor allem der IT-Sicherheit an. Ausgehend von wissenschaftlichen Kenntnissen stehen aktuelle Forschungsthemen, Erfahrungsberichte und Einsichten verschiedenster Experten und Expertinnen im Fokus der einzelnen Episoden. Dabei geht der Podcast über eine rein wissenschaftlich-analytische Denkweise hinaus, denn mittlerweile gibt es mehr als nur die klassischen Hackerangriffe, Schadsoftware oder Ransomware. Inzwischen steuern Algorithmen die Angriffe: Künstliche Intelligenz wird zur Waffe. Das macht das Thema IT-Sicherheit noch komplexer und spannender.

In den rund 45-minütigen Folgen beschäftigen sich Professor Ahmad-Reza Sadeghi und seine international renommierten Gäste mit den Grundlagen der IT-Sicherheit, den Vorteilen und Nachteilen von Künstlicher Intelligenz im Einsatz der IT-Sicherheit, den Gefahren im Internet of Things oder mit tieferen wissenschaftlichen Aspekten wie Software- und Hardwaresicherheit. Die Folgen des Podcast „Pod Save Security“ erscheinen monatlich. Sie sind zudem auch auf spotify und anchor.fm zu hören.

In der ersten „Pod Save Security“-Folge, die am 6. April erschienen ist, geht es um Digitalisierung und Demokratie. Seit der kommerziellen Nutzung des Internets Anfang der 1990er Jahre wird die Digitalisierung unserer Lebensbereiche immer größer. Dabei sind wir meist nur einen Klick von Wohl und Wehe entfernt.

Einerseits können wir politische und öffentliche Debatten erleben – auch in weniger demokratischen Ländern. Gerade abseits des Mainstreams und der vorherrschenden politischen Meinung kann so der öffentliche Dialog im Netz den Bürger und Bürgerinnen deutlich größere Partizipationschancen bieten. Andererseits zeigen Fakenews und Hassreden sowie Monopolbildungen und staatliche Kontrollen die Kehrseite der unbegrenzten Möglichkeiten im Netz.

Gemeinsam mit Professor Johannes Buchmann, ehemaliger Informatikprofessor der TU Darmstadt spricht Professor Ahmad-Reza Sadeghi über die Stellungnahme „Digitalisierung und Demokratie“, die 2021 von der Leopoldina, acatech und die Union der deutschen Akademien der Wissenschaften veröffentlicht wurde.

Podcast „Pod Save Security“