Netzwerke

Ein exzellentes Netzwerk

Der Fachbereich Informatik der TU Darmstadt steht im Zentrum eines Netzwerks von wissenschaftlichen Einrichtungen im Rhein-Main-Gebiet. Von der engen Zusammenarbeit profitieren Studierende, Wissenschaftler*innen und Professor*innen. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht von inner- und außeruniversitären Einrichtungen, an denen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fachbereichs Informatik beteiligt sind.

Einrichtungen der TU Darmstadt

 
  • AI-DA

    Artificial Intelligence at TU Darmstadt | AI.DA

    Artificial Intelligence at TU Darmstadt (AI.DA) is an initiative of several reserach groups at the TU Darmstadt to coordinate and advance core AI research. According to John McCarthy, one of the founders of the field, AI is „the science and engineering of making intelligent machines, especially intelligent computer programs. It is related to the similar task of using computers to understand human intelligence, but AI does not have to confine itself to methods that are biologically observable.“ So, how can computers reason, learn and act? How can computers learn with less help from us and data? How can computers understand images and natural text? How can robots learn to act? What are the computational principles underyling human cognition? And what can machines learn from this? Can AI be made understandable by us? How can intelligent machines and robots cooperate and interact with us in the loop? These are just few examples of the scientific questions AI.DA is addressing in the unique environment provided by the TU Darmstadt, its Computer Science Department and its Centre for Cognitive Science.

    mehr

  • Cybersecurity [at] TU Darmstadt | CYSEC

    Im Profilbereich CYSEC arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der TU Darmstadt an zentralen Themen der Cybersicherheit und des Privatheitsschutzes. An CYSEC sind über 30 Fachgebiete aus acht Fachbereichen der TU Darmstadt beteiligt (Informatik, Physik, Elektrotechnik und Informationstechnik, Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften, Biologie, Humanwissenschaften, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften).

    mehr

  • Internet und Digitalisierung | InDi

    Das Internet der Zukunft und digitale Technologien ermöglichen grundlegend neue Formen der Kommunikation, Kollaboration und Prozessoptimierung. Intelligente Netze zeichnen sich durch schnelle und zuverlässige Kommunikationswege aus. Durch die Verflechtung mit traditionellen Infrastrukturen (Energie, Verkehr, usw.) entstehen infolge der Digitalisierung völlig neue Dienstleistungen, Produktions- und Arbeitsformen.

    Wissenschaftler der TU Darmstadt greifen diese Entwicklungen auf und gestalten diese im Profilbereich „Internet und Digitalisierung“. Hier finden Sie eine Liste der Expertinnen und Experten sowie ihrer Fachbereiche und Fachgebiete.

    mehr

  • Centre for Cognitive Science | CogSci

    Establishing cognitive science at the Technische Universität Darmstadt is a long-term commitment across multiple departments. The TU offers a strong foundation including several established top engineering groups in Germany, a prominent computer science department (which is among the top four in Germany), a psychology department emphasizing a natural science approach, a biology department emphasizing a systems approach, and a strong support of interdisciplinarity throughout the university.

    The Core Members form our specific scientific approach and turn the Centre for Cognitive Science into a highly attractive research environment for computational cognitive science and for developing cognitive systems.

    mehr

  • Centre for Computational Engineering | CCE

    Computational Engineering (CE) is an integral part of the research profile of TU Darmstadt. CE is a modern and multidisciplinary science for computer based modeling, simulation, analysis, and optimization of complex engineering applications and natural phenomena. The Centre for Computational Engineering, by advancing the profile topic CE consequently, concentrates all activities in CE at TU Darmstadt. It is organised orthogonally and in addition to existing departments covering the relevant topical disciplines in science and engineering.

    mehr

 

Außeruniversitäre Einrichtungen

 
  • Center for Research in Security and Privacy | CRISP

    Das neue Kompetenzzentrum ist eine Kollaboration zwischen der TU Darmstadt – vertreten durch CYSEC, dem Fraunhofer Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT), dem Fraunhofer Institut für Graphische Datenverarbeitung (IGD) und der Hochschule Darmstadt (h_da). Über 400 Forscher arbeiten an Themen der IT-Sicherheit und des Privatheitsschutzes. CRISP wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Land Hessen gefördert.

    CRISP geht hervor aus den Zentren CASED (Center for Advanced Security Research Darmstadt) und EC SPRIDE (European Center for Security and Privacy by Design).

    mehr

  • Competence Center for Applied Security Technology | CAST e. V.

    Der CAST e.V. bietet vielfältige Dienstleistungen im Bereich der Sicherheit moderner Informationstechnologien und ist Ansprechpartner für IT-Sicherheitsfragen. Sein Kompetenznetzwerk vermittelt auf allen Ausbildungsebenen Wissen über IT-Sicherheitstechnologie – von Unterstützung für den Studienschwerpunkt IT-Sicherheit an der TU Darmstadt bis hin zur berufsbegleitenden Aus- und Weiterbildung. Mit Informationsveranstaltungen, Beratung, Workshops und Tutorials unterstützt CAST die Anwender bei Auswahl und Einsatz von bedarfsgerechter Sicherheitstechnologie.

    mehr

  • Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung | IGD

    Das Fraunhofer IGD ist die weltweit führende Einrichtung für angewandte Forschung im Visual Computing. Visual Computing ist bild- und modellbasierte Informatik und umfasst unter anderem Graphische Datenverarbeitung, Computer Vision sowie Virtuelle und Erweiterte Realität. Prototypen und Komplettlösungen werden von uns nach kundenspezifischen Anforderungen entwickelt. Unsere Forschungs- und Entwicklungsprojekte haben direkten Bezug zu aktuellen Problemstellungen in der Wirtschaft.

    mehr

  • Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie | SIT

    Als Spezialist für IT-Sicherheit entwickelt das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT in Darmstadt und Sankt Augustin unmittelbar einsetzbare Lösungen, die vollständig auf die Bedürfnisse der Auftraggeber ausgerichtet sind. Möglich werden diese maßgeschneiderten Dienste durch über 160 hochqualifizierte Mitarbeiter, die alle Bereiche der IT-Sicherheit abdecken. Sie bilden die breite Kompetenzbasis für technologie-übergreifende Leistungen auf höchstem Niveau.

    mehr

  • Hessisches Telemedia Technologie Kompetenz-Center | httc

    Der httc e.V. ist ein gemeinnütziger, beim Amtsgericht Darmstadt eingetragener Verein. Der Vereinszweck liegt in der Förderung von Wissenschaft und Forschung, Bil­dung und Erziehung auf dem Gebiet Multimedia-Technologie. Der httc e.V. ist an der Technischen Universität Darmstadt am Fachgebiet Multimedia Kommunikation unter der Leitung von Professor Ralf Steinmetz angesiedelt und kooperiert in allen Bereichen eng mit dem Fachgebiet.

    mehr

  • Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung | DIPF

    Das Deutsche Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) unterstützt Forschung, Politik und Praxis im Bildungsbereich durch wissenschaftliche Infrastruktur und vielfältige Forschungstätigkeit. Als Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft verbindet das Institut erkenntnisorientierte Grundlagenforschung mit innovativen Entwicklungsarbeiten und Anwendungen zum Nutzen der Gesellschaft und ihrer Mitglieder.

    mehr