Im ersten Studienjahr sind im B.Sc. Informatik die folgenden Lehrveranstaltungen für die Belegung vorgesehen, wobei hier jeweils die Modulnummer und der Name mit einer kurzen Beschreibung angegeben wird:

  • 20-00-0000 Mentorensystem (Winter- und ggf. Sommersemester): Das Mentorensystem dient zur Unterstützung der Studierenden im ersten Studienjahr. Hier finden wöchentliche individuelle Beratungsgespräche statt, um Ihren Einstieg in das Studium möglichst erfolgreich zu gestalten. Dies betrifft beispielsweise Unterstützung bei der Selbstorganisation, Teamarbeit oder Finden von Lerngruppen.
  • 20-00-0004 Funktionale und objektorientierte Programmierkonzepte (Wintersemester): Hier werden die grundlegenden Konzepte der Programmierung, vorrangig am Beispiel Java, behandelt. Entsprechende Programmiervorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber sicherlich hilfreich.
  • 20-00-0900 Digitaltechnik (Wintersemester): Hier werden die Grundlagen der digitalen Logik und ihrer technologischen Umsetzung behandelt, insbesondere in Form von Logikgattern, kombinatorischen oder sequentiellen Schaltungen sowie deren Modellierung mittels Hardware-Beschreibungssprachen.
  • 04-00-0118/de Mathematik I (für Informatik und Wirtschaftsinformatik) (Wintersemester): Hier werden die Themenbereiche Grundlagen, lineare Algebra sowie Teile der Analysis auf reellen Zahlen betrachtet. Dabei wird Wert auf präzise Nutzung von Begriffen und Vorgehensweisen sowie die Führung von Beweisen gelegt.
  • 04-00-0120/de Automaten, formale Sprachen und Entscheidbarkeit (Wintersemester): Sie lernen Automatenmodelle als Beispiele für grundlegende Berechnungsmodelle kennen, betrachten formale Sprachen und deren Ausdruckskraft sowie Einschränkungen (etwa als Programmiersprachen) sowie die grundlegenden Grenzen der Entscheidbarkeit ausgewählter Probleme.
  • 20-00-0005 Algorithmen und Datenstrukturen (Sommersemester): Es werden die grundlegenden Algorithmen und Datenstrukturen behandelt und auf Effizienz untersucht, die zum „Handwerkszeug“ von Informatiker*innen gehören. Dazu gehören etwa Arrays, Listen-, Baum- und Graphstrukturen sowie Such-, Sortier-, Traversierungsverfahren oder Algorithmen zum Finden von kürzesten Wegen (Stichwort „Navigation“). Zudem werden grundlegende algorithmische Strategien betrachtet.
  • 20-00-0902 Rechnerorganisation (Sommersemester): Hier wird der Aufbau moderner Computer und ihrer zentralen Komponenten wie Rechenwerk, Prozessor, Register, Speicher und deren Verknüpfungen und Ansteuerung betrachtet. Zudem lernen Sie maschinennahe Programmierung mit einem Assembler.
  • 04-00-0119/de Mathematik II (für Informatik und Wirtschaftsinformatik (Sommersemester): Hier werden die Inhalte der Analysis aus Mathematik I vertieft, indem insbesondere Folgen und Reihen, Extremwerte, Integral- und Differenzialrechnung sowie Differentialgleichungen betrachtet werden.
  • 04-00-0121/de Aussagen- und Prädikatenlogik (Sommersemester): Es werden die Grundlagen der mathematischen Logik und ihre Rolle in der Informatik betrachtet. Dabei wird auch auf Syntax, Semantik, formale Beweise sowie modelltheoretische und algorithmische Aspekte der logischen Systeme eingegangen.