Der Bachelor of Science vermittelt bewusst eine sehr breite Grundausbildung im Pflichtbereich, damit man sich darauf aufbauend auf beliebige Bereiche der Informatik (“Wahlbereich”) vertiefen kann. Es gibt hierzu mehrere Themenbereiche, etwa IT-Sicherheit, Autonome Sicherheit (Stichwort Autonomes Fahren, autonome oder semiautonome Roboter), Künstliche Intelligenz sowie Netzwerke und Netzwerkdienste.

Die Vertiefung im “Wahlbereich” beginnt in der Regel im vierten Semester, wenn man den größten Teil der relevanten Pflichtveranstaltungen absolviert hat. Generell ist es sinnvoll, vor Belegung einer Vertiefung in einem Bereich (z.B. im Thema IT-Sicherheit) zunächst die (Pflicht-)Grundlagenveranstaltung zur Einführung in das Gesamtthema—im Fall IT-Sicherheit wäre das die Vorlesung Computersystemsicherheit—absolviert zu haben.