In den Medien

In den Medien

  • 06.12.2019

    hr-Info: Interview mit Prof. Kristian Kersting als Experte

    Zeitschriften mit Kaffeetasse – © Natalie Wocko

    Im hr-Info Podcast „Wissenswert“ wird Prof. Kristian Kersting vom Fachbereich Informatik in der Folge „Crashkurs KI: Vorreiter China? Im Wettlauf um die Deutungshoheit (Teil 4)“ als Experte befragt. (ab Minute 19:25)

  • 05.12.2019

    Hessen-schafft-Wissen.de: Fake News und Cyber Peace

    © hessen-schafft-wissen.de

    Prof. Christian Reuter des Fachbereichs ist zu Gast in der aktuellen Folge des „Hessen schafft Wissen“ Podcasts. Er spricht über sein Fachgebiet und beantwortet Fragen zu Social Media und Fake News sowie Cyber Peace und die Nutzung digitaler Technologien in der Landwirtschaft. mho

  • 04.12.2019

    RTL-Hessen: Privatsphäre schützen: Neues Cybersicherheitszentrum in Darmstadt

    © RTL Hessen

    Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) und die hessische Forschungsministerin Angela Dorn (Grüne) haben am 4. Dezember das Cybersicherheitszentrum Athene in Darmstadt, ehemals CRISP, besucht.

  • 26.11.2019

    Arte: Helena. Die Künstliche Intelligenz

    © Arte

    Webserie über Künstliche Intelligenz

    Die Webserie „Helena. Die Künstliche Intelligenz“ von Arte greift typische Vorstellungen von Künstlicher Intelligenz auf und stellt sie dem aktuellen Wissens- und Forschungsstand gegenüber. In der Episode „Gut oder Böse“ befassen sich Professor Kristian Kersting und Professor Constantin Rothkopf vom Fachbereich Informatik mit der Frage, wie Maschinen Moral lernen können. cst

  • 01.11.2019

    Krisensichere Vernetzung: Prof. Steinmetz zu Gast bei „Scobel“

    Zeitungen, Kaffeetasse und Handy – © Natalie Wocko

    Technische Entwicklungen und Anwendungen wie Streaming-Dienste, Smart Homes und künftig auch der Betrieb autonomer Fahrzeuge lassen den Bedarf nach schnellen Datenverbindungen rasant steigen. Als Experte diskutierte Informatik-Zweitprofessor Ralf Steinmetz, Leiter des Multimedia Communications Labs (Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik), in der Sendung über die Konsequenzen, die sich daraus ergeben. Seine These: Krisensichere Vernetzung sei das Rückgrat jeder modernen Gesellschaft. sip

  • 13.08.2019

    FR: Vom Roboter gerettet: Künstliche Intelligenz im Notfalleinsatz

    Zeitungen, Kaffeetasse und Handy – © Natalie Wocko

    Was auf Robotik-Wettbewerben schon erfolgreich praktiziert wird, soll helfen, in Zukunft Menschenleben zu retten. An der TU Darmstadt entwickelt Team Hector Rettungsroboter, die in Krisensituationen Einsatzkräfte unterstützen. Unter der Führung von Prof. Oskar von Stryk, Leiter des Fachgebiets Simulation, Systemoptimierung und Robotik im Fachbereich Informatik, forschen Studierende und wissenschaftliche Mitarbeiter an Fragestellungen, wie Roboter sich in unbekannten Umgebungen zurechtfinden und autonom handeln können.