Profil

Der Fachbereich Informatik wurde 1972 mit einem klaren Ziel vor Augen gegründet: Spitzenforscher*innen und exzellente Studierende zusammenzubringen, um die Zukunft der Informatik mitzugestalten. Heute bieten wir ein breites Spektrum an Themen in der grundlagen- und anwendungsorientierten Forschung sowie in der Lehre. Die Informatik prägt entscheidend das interdisziplinäre Profil der TU Darmstadt, eine der führenden forschungsorientierten Universitäten in Deutschland.

Forschungsschwerpunkte

  • Computational Engineering und Robotik
  • Data Science
  • IT-Sicherheit
  • Massiv-parallele Softwaresysteme
  • Netze und verteilte Systeme
  • Visual Computing

Mehr erfahren

Studiengänge

Netzwerke

Der Fachbereich bietet seinen Studierenden, seinen Doktorand*innen, seinen Wissenschaftler*innen, seinen Gästen und seinen Kooperationspartner*innen in Industrie und Wirtschaft ein ideales Umfeld für hochkarätige innovative Forschung und Lehre.

Mehr erfahren

Die Wissenschaftler*innen des Fachbereichs beteiligen sich an verschiedenen inner- und außeruniversitären Einrichtungen. Dazu gehören:

Unsere Absolventen sind in Industrie und Forschung wegen ihrer theoretischen und praktischen Kenntnisse und Fähigkeiten sehr gefragt.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Zahlen und Fakten

Studium und Lehre

  • 7 Studiengänge
  • 3.700 eingeschriebene Studierende

Forschung

  • 5 ERC-Grants
  • 1 Sonderforschungsbereich
  • 1 LOEWE-Zentrum
  • 1 LOEWE-Schwerpunkt
  • 1 LOEWE-Clusterprojekt
  • 1 DFG-Graduiertenkolleg
  • 2 Emmy-Noether-Nachwuchsgruppen

Personal

  • 25 Professuren
  • 280 wissenschaftliche Beschäftigte
  • 48 administrativ-technische Beschäftigte